Tipps und tricks

Recycold Tipps und Tricks

  1. Wenn die Produktmenge die gekühlt werden soll in Gewicht zunimmt oder abnimmt, nimmt theoretisch in gleichem Verhältnis die maximale Anzahl an Kühlstunden zu, bzw. ab. Sie können zur Sicherheit immer mehr Recycold® Elemente hinzufügen.
     

  2. Reduzieren Sie den Unterschied zwischen die Außentemperatur und die Temperatur in der Verpackung. Dies sorgt für eine schrittweise Aufwärmung. Man minimiert diesen Unterschied durch Ihre Verpackungen direkt gegeneinander zu setzen während des Transportes oder bei Lagerung auf den Abholstellen.
     

  3. Reduzieren Sie die Wärmeaustauschfläche, z.B. durch kleinere Verpackungen zu nutzen für kleinere Bestellungen. Nämlich: Ein 2x größeres Karton wärmt theoretisch 4x schneller auf bei gleichem Volumen des Produktes.
     

  4. Sorgen Sie bei einmaligen Wellpappenschachteln immer für minimal zwei Wellpappschichten für bessere Isolation
     

  5. Mehrere Kühlelemente? Bitte verteilen Sie die Kühlelemente durch Ihre Kühlbox, aber immer zwischen den Wänden und Ihrem Produkt
     

  6. Nutzen Sie die natürliche Konvektion (Aufstieg der warmen Luft) aus. Platzieren Sie die Cool Packs eher oben als unten in der Kühlverpackung
     

  7. Stellen Sie sicher, dass Ihr Produkt eine Starttemperatur hat von maximal 2 °C in Ihrer Kühlzelle. Höhere Temperaturen schäden die maximal erreichbare Kühlungszeit.
     

  8.  Bitte lagern Sie Ihre Produkte mindesten 24 Stunden in Ihrer Kühlzelle. Dies ermöglicht das die Temperatur der Kühlzelle bis im Kern des Produkts zieht.

© 2019 Recycold Cool Solutions B.V. | Online marketing: Centagon BV

ADRESSE

Adresse: Noorderpoort 7

5916 PJ Venlo

Die Niederlande

Tel: +31(0)85 105 2007

E-mail:  info@recycold.com

ÖFFENUNGZEITEN
HILFE
PRODUKTNEUIGKEITEN?